newsletter

Bezirksstelle

Aurich

Wir sind für Sie da ...

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Aurich

Lernen Sie uns kennen ...

› mehr Informationen

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Aurich

Immer gut Informiert sein mit dem Newsletter der Bezirksstelle Aurich!

› hier abonnieren ...

 

 

 

Bezirksstelle

Aurich aktuell

Hyalomma-Zecken in Niedersachsen aufgetaucht

Hannover, 11. September 2018 (äkn) - Vereinzelt sind in den Sommerwochen große tropische Hyalomma-Zecken in Mitteleuropa aufgetaucht, auch in Niedersachsen. Die Ärztekammer Niedersachen bat dazu den Präsidenten des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts, Dr. med. Matthias Pulz, um ein Statement.

Dr. med. Matthias Pulz. Foto: NLGA/ScharlachDr. med. Matthias Pulz. Foto: NLGA/Scharlach

"Zecken der Gattung Hyalomma  sind vor allem in Afrika und Asien, aber auch in Ländern wie der Türkei, dem Kosovo und Teilen Spaniens verbreitet und können den Erreger des Fleckfiebers und das Krim-Kongo-Virus übertragen. Den aktuellen Fund von Hyalomma-Zecken in Niedersachsen nehmen wir ernst und werden die weitere Entwicklung aufmerksam verfolgen.
Die Zecken hatten in diesem Jahr durch den sehr heißen und trockenen Sommer eine hohe Überlebenswahrscheinlichkeit. Auch in den Vorjahren wurden bereits vereinzelt Exemplare dieser Gattung in Deutschland gefunden. Letztlich ist aber seit langer Zeit bekannt, dass diese Zecken über Zugvögel eingeschleppt werden können.
Entsprechende Nachweise in Deutschland erfolgten bereits vor über 50 Jahren. Entscheidend ist letztlich die Frage, ob sich Hyalomma-Zecken langfristig in Niedersachsen etablieren können. Unter den aktuellen klimatischen Bedingungen ist dies aus meiner Sicht nicht zu erwarten", so Dr. Pulz.

Dokument erstellt am 19. Mai 2016, zuletzt aktualisiert am 20. September 2018