newsletter

Bezirksstelle

Braunschweig

Ärzteforum Leinetal

Seminartag in Einbeck

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Braunschweig

Sie finden uns im Ärztehaus ...

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Braunschweig

Wir sind für Sie da ...

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Braunschweig

Lernen Sie uns kennen ...

Bezirksstelle

Bezirksstelle Braunschweig

Das starke Team der Löwenstadt

Das Gebiet der Bezirksstelle Braunschweig umfasst die kreisfreien Städte Braunschweig, Wolfsburg und Salzgitter sowie die Städte und Landkreise Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel. Mehr als 4.000 Ärzte leben und arbeiten in einer kulturell sehr interessanten Region mit teils recht unterschiedlichen Städten.

Eine historische Kulisse bietet weiter südlich die alte Residenzstadt Wolfenbüttel. In der Nachbarschaft befindet sich Goslar, die Stadt am Harz. Wolfsburg mit seinen gut 120.000 Einwohnern bildet zu Braunschweig mit seiner mittelalterlichen Geschichte einen neuzeitlichen Kontrapunkt.

In jeder der genannten Städte befindet sich mindestens ein Klinikum, wobei in Braunschweig ein Schwerpunkt mit insgesamt vier Kliniken und rund 1.900 Betten zu verzeichnen ist. Im Bereich der niedergelassenen Ärzte gibt es dagegen in den Regionen der Landkreise Gifhorn, Helmstedt und Wolfenbüttel einen Bedarf an Ärzten, insbesondere im hausärztlichen Sektor.

AKTUELL

AKTUELL
  • Niedersachsens Delegierte aktiv auf dem 120. Deutscher Ärztetag in Freiburg / Ärzteschaft plädiert für Erhalt des Dualen Krankenversicherungssystems

    Freiburg, 24. Mai 2017 (äkn) - Nach der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags im Konzerthaus Freiburg knüpften die Delegierten in der Plenarsitzung in der Sick-Arena auf dem Freiburger Messegelände direkt an die Schwerpunktthemen an, die Bundesärztekammer (BÄK) - Präsident Professor Dr. med. Frank Ulrich Montgomery und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zuvor in ihren Eröffnungsvorträgen gesetzt hatten.

    Weiterlesen ...
  • Meldepflichtige Infektionskrankheiten bei Asylsuchenden - eine Bilanz für 2016

    Hannover, 15. Mai 2017 (Ziehm) - In der zweiten Jahreshälfte 2015 ist die Zahl der nach Deutschland eingereisten Personen erheblich angestiegen. Für den Infektionsschutz stellte sich unter anderem die Frage, ob die Zunahme an Asylsuchenden zu einer Einschleppung von Infektionskrankheiten, die in Deutschland sonst sehr selten oder gar nicht auftreten, führen könnte.

    Weiterlesen ...
  • 120. Deutscher Ärztetag: Wichtige berufspolitische Signale erwartet

    Hannover, 9. Mai 2017 (Blume) - Die Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) reist mit 20 Delegierten vom 23. bis 26. Mai nach Freiburg im Breisgau.

    Weiterlesen ...
  • Keine Verpflichtung zur Mitwirkung an Schwangerschaftsabbrüchen

    Hannover, 3. Mai 2017 (Scholz) - Bundesweite Schlagzeilen machte im Januar die Capio Elbe-Jeetzel-Klinik im beschaulichen Dannenberg: Dass eine Klinik Abtreibungen ablehnt, interessierte selbst Journalisten von Spiegel online und der taz.

    Weiterlesen ...

PRESSEINFORMATIONEN

PRESSEINFORMATIONEN
  • Digitalisierung im Gesundheitswesen: Ja - aber die ärztliche Schweigepflicht muss auf jeden Fall uneingeschränkt gewährleistet sein

    Freiburg, 24. Mai 2017 (äkn) - Ärztekammer-Präsidentin Dr. med. Martina Wenker im Netcast von Freiburger Ärztetag

    Weiterlesen ...
  • ÄKN-Präsidentin kritisiert exorbitante Preise für Arzneimittel gegen Krebserkrankungen / EU-Kommission prüft plötzliche Preiserhöhungen des Herstellers Aspen Pharma

    Hannover, 19. Mai 2017 (äkn) - "Die Versorgung von krebskranken Menschen darf nicht zum Spielball für marktwirtschaftliche Tricksereien werden", fordert Dr. med. Martina Wenker, Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen und Vizepräsidentin der Bundesärztekammer. Am 15. Mai hat die Wettbewerbskommissarin der Europäischen Union, Margrethe Vestager, eine offizielle Untersuchung gegen den südafrikanischen Hersteller Aspen Pharma wegen des Verdachts auf überhöhte Preise eingeleitet.

    Weiterlesen ...
  • ÄKN-Präsidentin Dr. Martina Wenker plädiert für Schulfach "Gesundheit"

    Hannover, 18. Mai 2017 (äkn) - Die Ärztekammer Niedersachsen will mehr Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen in Kindertagesstätten und Schulen. Niedersachsens Ärztekammerchefin und Vizepräsidentin der Bundesärztekammer Dr. med. Martina Wenker plädiert für ein Unterrichtsfach "Gesundheit" an bundesdeutschen Schulen.

    Weiterlesen ...
  • Ärztekammerpräsidentin Dr. med. Martina Wenker fordert bundeseinheitliches Anerkennungsverfahren und Approbationsregister

    Hannover, 9. Mai 2017 (äkn) - Die weiterhin starke Zuwanderung aus Drittstaaten nach Deutschland stellt die Bundesländer bei der Anerkennung von Ausbildungsnachweisen über ein abgeschlossenes Medizinstudium vor eine große Herausforderung. "Grundsätzlich begrüßen wir die Integration von asylsuchenden Ärztinnen und Ärzten in den niedersächsischen Arbeitsmarkt", sagt Dr. med. Martina Wenker, Präsidentin der ÄKN und Vizepräsidentin der Bundesärztekammer.

    Weiterlesen ...
  • Fortbildung für Profis: Ärzte lernen auf Langeoog Notfälle bestens zu versorgen

    Hannover, 8. Mai 2017 (äkn) - Die Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) organisiert zwischen dem 21. Mai und dem 3. Juni auf der Nordseeinsel Langeoog eines der bundesweit umfangreichsten und qualifiziertesten ärztlichen Fortbildungsangebote - die Langeooger Fortbildungswochen.

    Weiterlesen ...