newsletter

Bezirksstelle

Oldenburg

Regionale Ansprechpartner, Beratung und Service für Ärztinnen und Ärzte sowie Patientinnen und Patienten. Die Ärztekammer Niedersachsen stellt ihre elf Bezirksstellen in elf Podcasts vor!

› Die Bezirksstelle Oldenburg im YouTube-Podcast

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Oldenburg

Sie finden uns im Ärztehaus ...

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Oldenburg

Wir sind für Sie da ...

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Oldenburg

Lernen Sie uns kennen ...

Bezirksstelle

Oldenburg aktuell

Osteopathie für Ärzte - Der Stellenwert der Osteopathie in der ambulanten ärztlichen Versorgung - Fortbildungsveranstaltung des Ärztevereins Oldenburg-Stadt

Oldenburg, 30. September 2019 (bzol) - Der Vorsitzende des Ärztevereins Oldenburg-Stadt, Dr. med. Volker Nüstedt, lädt alle Mitglieder zu einer Fortbildungsveranstaltung ein.

Die ärztliche osteopathische Medizin beruht auf  einer umfassenden manuellen Diagnostik und Therapie im Bewegungssystem, den inneren Organen und am Nervensystem. Sie basiert im Sinne des biopsychosozialen Modells auf der individuellen Betrachtung des Patienten und seiner Struktur- und Funktionsstörungen und nutzt neurophysiologische Regelkreisläufe. Dabei sucht sie sogenannte Dysfunktionen auf verschiedenen Ebenen, die als reversible Funktionsstörungen manuell beeinflusst werden.
In den USA sind etwa 30 Prozent der Ärzte an osteopathisch ausgerichteten medizinischen Universitäten ausgebildet worden (Studienabschluss D.O.).

Termin: Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19:30 bis 22 Uhr

Ort: Vortragssaal im Ärztehaus, Amalienstr. 3, 26135 Oldenburg

Referent: Dr. med. Petra Kramme

Auskunft: Dr. med. Volker Nüstedt, Tel.: 0441/9992474

Dr. Kramme wird als Vorsitzende der Deutsch-Amerikanischen Akademie für Osteopathie über die ärztliche Ausbildung und die vielfältigen Möglichkeiten der osteopathischen Medizin referieren. Der Vortragsbeginn ist für 20 Uhr geplant. Vorher besteht die Möglichkeit untereinander wichtige Themen zu besprechen oder mit der Referentin Fragen zu diskutieren.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung gibt es zwei Fortbildungspunkte.

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2019