newsletter

Bezirksstelle

Osnabrück

Sie finden uns im Ärztehaus ...

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Osnabrück

Aktuelles aus der Region ...

› Osnabrück aktuell

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Osnabrück

Lernen Sie uns kennen ...

› mehr Informationen

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Osnabrück

Wir sind für Sie da ...

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Osnabrück

 

 

Bezirksstelle

Bezirksstelle Osnabrück

Arbeiten in der Friedensstadt

Wenn die Mitarbeiter der Bezirksstelle Osnabrück von "die Hase“ sprechen, so ist das kein grammatischer Fehlgriff, sondern der Landschaft ihrer Stadt geschuldet – sie liegt an dem Fluss Hase. Die nach Hannover und Braunschweig drittgrößte Stadt Niedersachsens heißt auch Friedensstadt, weil dort anno 1648 der Westfälische Friede nach dem 30-jährigen Krieg geschlossen worden ist.

Die Bezirksstelle betreut mehr als 3.700 Mitglieder. Erstklassig ist das medizinische Versorgungsangebot: Fünf Krankenhäuser - das Klinikum Osnabrück, die Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital, die Paracelsus-Klinik, das Christliche Kinderhospital und das Ameos Klinikum - verfügen insgesamt über 1.950 Betten.

In allen Himmelsrichtungen umgeben noch viele kleine Städte die Geschäftsstelle in Osnabrück - so im Westen das mittelständisch geprägte Emsland mit den Städten Lingen und Meppen mit jeweils mehr als 30.000 Einwohnern. Ebenfalls im Westen befindet sich die Grafschaft Bentheim mit der gleichnamigen, gut erhaltenen Burg.

AKTUELL

AKTUELL
  • Ärztliche Fortbildung: Runde Tische zum Thema Transsexualität in Osnabrück

    Osnabrück, 28. April 2016 (bz os / wergin) - Die gemeinnützige Vereinigung TransSexuelle-Menschen e. V. (VTSM) veranstaltet im Jahr 2016 mehrere Runde Tische rund um das Thema Transsexualität. Geladen sind Ärzte und Therapeuten sowie Menschen mit transsexuellem Hintergrund.

    Weiterlesen ...
  • Einigung auf neue Tarifverträge für Medizinische Fachangestellte

    Berlin, 25. April 2016 (bäk / olr) - In der zweiten Tarifverhandlungsrunde einigten sich die Tarifpartner der niedergelassenen Ärzte und der Medizinischen Fachangestellten auf drei neue Tarifverträge.

    Weiterlesen ...
  • Momentum-Projekt Heidelberg startet Umfrage zu Strategien gegen Krebs

    Hannover / Heidelberg, 20. April 2016 (olr) - Für ihre Wissenschaftliche Studie zum Umgang mit einer Krebserkrankung suchen die Initiatoren des Momentum-Projekts Heidelberg Ärztinnen und Ärzte für eine (Online-)Befragung.

    Weiterlesen ...
  • E-Health-Gesetz: Rechtssichere elektronische Kommunikation durch eArztausweis

    Hannover, 13. April 2016 (äkn / olr) - Das "Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen (E-Health-Gesetz)" ist seit dem 1. Januar 2016 in Kraft. Teil der darin festgeschriebenen Telematik-Infrastruktur ist der elektronische Arztausweis (eArztausweis).

    Weiterlesen ...
  • 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl: Benefizwoche der Stiftung "Kinder von Tschernobyl"

    Hannover, 12. April 2016 (Vida) - Vorträge, Film, Ballett und Fotokunst - damit will die Stiftung "Kinder von Tschernobyl" des Landes Niedersachsen vom 26. April bis zum 2. Mai an den ersten weltweiten Super-GAU vor 30 Jahren erinnern. Und an die vielen Kinder, die in Weißrussland und der Ukraine bis heute unter den Folgen leiden.

    Weiterlesen ...
  • Förderpreis der Niedersächsischen Krebsgesellschaft 2016 ausgeschrieben

    Hannover, 12. April 2016 (nä / blu) - Die Niedersächsische Krebsgesellschaft (NKG) schreibt auch im Jahr 2016 wieder den mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis aus. Mit dem Preis sollen Projekte ausgezeichnet werden, die Patienten in den Mittelpunkt stellen und einen Beitrag zur besseren Beratung, Betreuung und/oder Versorgung leisten.

    Weiterlesen ...
  • Schlichtungsverfahren 2015: geringfügiger Anstieg in Niedersachsen

    Hannover, 12. April 2016 (äkn / we) - Die Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern hat die Statistik über die Antragsentwicklung im Jahr 2015 veröffentlicht.

    Weiterlesen ...
  • MRSA in Niedersachsen: Keine überzeugende Erklärung für regionale Unterschiede

    Hannover, 30. März 2016 (olr) - Gefährliche Krankenhauskeime stehen zunehmend im Interesse von Presse und Fernsehen. In der Wochenzeitung "Die Zeit" wurden im November 2014 Rechercheergebnisse zusammengestellt, die zu der Aussage führten, dass es in Niedersachsen ein ausgeprägtes Problem mit Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA) gäbe. Dr. med. Dagmar Ziehm, MPH, stellt für das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) das Ergebnis der Auswertung und Bewertung der vorhandenen Daten zum Vorkommen von MRSA in Niedersachsen vor.

    Weiterlesen ...
  • Fachgebundene genetische Beratung: Übergangsbestimmungen enden am 10. Juli 2016 / ÄKN bietet Auffrischungskurs an

    Hannover, 29. März 2016 (äkn / olr) - Insbesondere Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin sollten prüfen, ob sie die Qualifikation zur Genetischen Beratung - fachgebunden beziehungsweise zur Genetischen Beratung im Kontext der vorgeburtlichen Risikoabklärung - noch im Wege der Übergangsbestimmungen erwerben können. Trifft dies zu, empfiehlt es sich, an dem von der ÄKN angebotenen Auffrischungskurs Wissenskontrolle Gendiagnostikgesetz teilzunehmen.

    Weiterlesen ...
  • "Versorgungsübergänge (neu) gestalten": Fachkonferenz der Hochschule Osnabrück

    Osnabrück, 24. März 2016 (bz os) - Herausforderungen, die eine bedarfsgerechte pflegerische und medizinische Versorgung aktuell und zukünftig stellen, sind in diesem Jahr das Thema der Veranstaltung am 3, Juni in Osnabrück. Experten aus verschiedenen Fachrichtungen werden Einblicke in Modelle geben, die Lösungsansätze für diese Problematik bieten.

    Weiterlesen ...

PRESSEINFORMATIONEN

PRESSEINFORMATIONEN
  • Tschernobyl: Weiterhin erhöhte Krebsraten, Frühgeburten und Missbildungen

    Hannover, 21. April 2016 (äkn) - 30 Jahre nach dem Reaktorunglück veranstalten Ärztekammer Niedersachsen und die Stiftung des Landes Niedersachsen "Kinder von Tschernobyl" eine Benefizwoche für die Opfer der Katastrophe.

    Weiterlesen ...
  • Dr. med. Martina Wenker als Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen wiedergewählt / Marion Charlotte Renneberg aus Peine neue Vizepräsidentin

    Hannover, 21. Januar 2016 (äkn) - Mit großer Mehrheit bestätigten die Delegierten der Kammerversammlung der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) gestern die Präsidentin Dr. med. Martina Wenker in ihrem Amt. Die 57-jährige Lungenfachärztin, die zugleich Vizepräsidentin der Bundesärztekammer ist, erhielt 44 von 55 abgegebenen Stimmen. Mit überwältigender Mehrheit (52 von 56 abgegebenen Stimmen) wählten die Delegierten Marion Charlotte Renneberg zur neuen Vizepräsidentin. Die in Ilsede niedergelassene Fachärztin für Allgemeinmedizin tritt die Nachfolge von Dr. med. Gisbert Voigt an, der zwar nach wie vor dem Vorstand angehört, aber nach zwei sehr erfolgreichen Legislaturperioden nicht mehr für das Amt des Vizepräsidenten kandidierte.

    Weiterlesen ...
  • Professor Dr. med. Nils Frühauf ist neuer Hauptgeschäftsführer der Ärztekammer Niedersachsen

    Hannover, 6. Januar 2016 (äkn) - Professor Dr. med. Nils Frühauf (MBA) ist seit dem 1. Januar 2016 neuer Hauptgeschäftsführer der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN). Bereits seit dem 1. April 2013 ist der Facharzt für Chirurgie in der Geschäftsführung der ÄKN tätig, seit dem 1. November 2013 als Ärztlicher Geschäftsführer.

    Weiterlesen ...
  • Neue Delegiertenversammlung der Ärztekammer Niedersachsen gewählt

    Hannover, 16. Dezember 2015 (äkn) - Die niedersächsischen Ärzte haben ihre 18. Kammerversammlung gewählt. Wahlleiter Hennig von Alten hat am 15. Dezember 2015 das vorläufige Wahlergebnis bekannt gegeben: Dem neuen niedersächsischen Ärzteparlament gehören 60 Delegierte an.

    Weiterlesen ...
  • Neuer Schub für die ambulante Weiterbildung: Ärztekammer erweitert Stellenbörse

    Hannover, 3. Dezember 2015 (äkn) - Die Ärztekammer Niedersachsen hat ihre Online-Stellenbörse, die bisher auf die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin beschränkt war, für den gesamten Bereich der ambulanten Weiterbildung geöffnet. Damit besteht für Weiterbildungsermächtigte aus Niedersachsen die Möglichkeit, Stellenangebote kostenlos online zu platzieren.

    Weiterlesen ...