newsletter

Bezirksstelle

Osnabrück

Sie finden uns im Ärztehaus ...

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Osnabrück

Lernen Sie uns kennen ...

Bezirksstelle

Bezirksstelle

Osnabrück

Wir sind für Sie da ...

Bezirksstelle

Osnabrück aktuell

Organspende-Ausweis: bei Auslandsreisen rechtzeitig dran denken

Köln, 6. Juli 2018 (BZGA) - Unterschiedliche Regelungen zur Organentnahme in Europa: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet Dokumente in 28 Landessprachen zum Download an.

Organspendeausweis

Reisende ins europäische Ausland sollten sich vorab darüber informieren, wie die Organ- und Gewebespende im Reiseland geregelt ist. Die BZgA rät Reisenden, einen gültigen Organspendeausweis in der jeweiligen Landessprache mitzuführen.

Unter welchen Umständen die Organe einer verstorbenen Person für eine Organspende entnommen werden dürfen, ist in den Ländern Europas gesetzlich nicht einheitlich geregelt. Generell greift bei einem Todesfall im Ausland das jeweilige Landesgesetz, unabhängig von der Nationalität der verstorbenen Person.

Weitere Informationen: https://www.bzga.de/presse/pressemitteilungen/?nummer=1231

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 20. Juni 2018