Zum Hauptinhalt wechseln

Der Kurs "Notfallmedizin" ist erforderlich zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin. Dafür werden gemäß § 6 Abs. 1 der Weiterbildungsordnung benötigt:

  • 24 Monate Weiterbildung in einem Gebiet der stationären Patientenversorgung bei einem Weiterbildungsermächtigten an einer Weiterbildungsstätte
  • 6 Monate Weiterbildung in Intensivmedizin, Anästhesiologie oder in der Notfallaufnahme unter Anleitung eines Weiterbildungsermächtigten
  • 80 Stunden Kursweiterbildung gemäß § 5 Abs. 9 in allgemeiner und spezieller Notfallbehandlung und anschließend
  • 50 Einsätze im Notarztwagen oder Rettungshubschrauber unter Anleitung eines verantwortlichen Notarztes oder
  • 20 Einsätze im Notarztwagen oder Rettungshubschrauber unter Anleitung eines Weiterbildungsermächtigten

Der Kurs "Notfallmedizin Teil A - D" wird in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Anästhesiologie, Rettungs- und Intensivmedizin der Georg-August-Universität in Göttingen als Teil der Langeooger Fortbildungswochen der Ärztekammer Niedersachsen einmal jährlich angeboten.

Langeooger Fortbildungswochen der Ärztekammer Niedersachsen