Zum Hauptinhalt wechseln
Aktuelles Hannover,
Podiumsdiskussion beim 5. Niedersächsischen Digitalgipfel Gesundheit im Jahr 2021.
„Bessere Medizin durch Künstliche Intelligenz?“ ist das Thema des diesjährigen Niedersächsischen Digitalgipfels Gesundheit am 30. November ab 12 Uhr. Jetzt anmelden: www.digitalgipfel-gesundheit.de

Die Hochschule Hannover und die Ärztekammer Niedersachsen veranstalten am 30. November den 6. Niedersächsischen Digitalgipfel Gesundheit im Design Center am Expo Plaza in Hannover. 

In diesem Jahr geht es mit der Frage „Bessere Medizin durch Künstliche Intelligenz?“ um die Bedeutung von Künstlicher Intelligenz für das Gesundheitswesen: Wie sehen die Verfahren, Chancen und Potentiale für Diagnostik und Therapie einerseits und andererseits die Risiken, Limitierungen und Herausforderungen aus? 

In vier Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion erfahren Interessierte mehr zu Machine Learning in der Gesundheit, die Bedeutung von strukturierten Daten für die Versorgung von Patientinnen und Patienten sowie den Einsatz von KI in der Intensivmedizin und Gastroenterologie.

Der Fokus der Podiumsdiskussion am Nachmittag wird auf dem Spannungsfeld liegen, wie Künstliche Intelligenz künftig im Gesundheitsbereich eingesetzt werden kann oder schon aktuell genutzt wird. In der Diskussion soll es unter anderem um rechtliche und ethische Aspekte gehen: Führt KI zu einer besseren Diagnostik und wie kann die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine koordiniert werden? Auch welche Rolle dem Einsatz von KI für die ärztliche Entscheidungsfindung zukommt und ob sich die ärztliche Ausbildung an die neuen technischen Möglichkeiten anpassen muss, wird in der Gesprächsrunde diskutiert.

Mitglieder der Ärztekammer Niedersachsen erhalten 4 Fortbildungspunkte für die Teilnahme an der Veranstaltung.

Erfahren Sie mehr zum Programm und melden Sie sich jetzt an: 

www.digitalgipfel-gesundheit.de

Zurück