Zum Hauptinhalt wechseln
Ärzte Hannover, (ÄKN)

Direktlink zum Online-Seminar "SARS-CoV2-Impfung und Anaphylaxie" (ab 13. April 21 aktiv)

Seit einem Jahr stellt die Corona-Pandemie unser Gesundheitssystem sowie uns Ärztinnen und Ärzte vor immense Herausforderungen. Weltweit wurde von Beginn an die Impfstoffentwicklung gegen SARS-CoV-2 mit Hochdruck vorangetrieben. Derzeit sind in der EU die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca und Johnson&Johnson zugelassen, weitere Impfstoffprojekte befinden sich in einem fortgeschrittenen Stadium.

Seit Dezember 2020 wird auch in Deutschland durch approbierte Ärztinnen und Ärzte gegen SARS-CoV-2 geimpft, zunächst nur in den Impfzentren der Länder, ab April 2021 dann auch in den Arztpraxen und durch Betriebsärzte. Hierbei dient das ärztliche Impfgespräch der Impffreigabe nach Überprüfung evtl. Kontraindikationen und Feststellung der Impftauglichkeit. Bei seltenen, aber durchaus schwerwiegenden Impfkomplikationen - etwa einer allergischen Reaktion - müssen ärztliche (Notfall-)Maßnahmen eingeleitet werden.

Können sich Allergiker impfen lassen? Sind die Corona-Impfstoffe auch bei immunsuppressiver Therapie geeignet? Was sollte bei Impfungen von Personen mit Anaphylaxie-Risiko beachtet werden? Gibt es eine Möglichkeit der pharmakologischen Prämedikation? Was tun beim allergischen Schock?

Diese und weitere Fragen wollen wir heute in einer Online-Fortbildung mit  zwei kompetenten ReferentInnen diskutieren und beantworten.

Prof. Dr. med. Bettina Wedi (Med. Hochschule Hannover Klinik für Dermatologie Allergologie und Venerologie) wird zunächst die aktuellen wissenschaftlichen Daten zur SARS-CoV-2-Impfung und Anaphylaxie präsentieren. Prof’in Dr. Wedi hat u.a. wesentlich an der Erstellung nationaler wie europäischer Leitlinien zu allergologischen Themen wie z.B. Arzneimittelüberempfindlichkeit, Insektengiftallergie und spezifische Immuntherapie mitgewirkt.

Anschließend lädt der Facharzt für Allgemeinmedizin/Notfallmedizin und Mitglied der Fortbildungsgremien der Ärztekammer Niedersachsen Ruben Bernau zu einem Online-Besuch in seine Praxis für Familienmedizin in Hambergen ein unter dem Motto "Immer Herr der Lage durch gute Vorbereitung!".

Die Ärztekammer Niederdachsen lädt alle interessierten Ärztinnen und Ärzte zu dieser aktuellen Fortbildung ein mit dem Ziel, die COVID-Impfungen möglichst sicher vorzubereiten und durchzuführen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Moderation: Dr. Martina Wenker, Fachärztin Innere Medizin/Pneumologie/Allergologie 

Referentin:  Prof. Dr. med. Bettina Wedi, Med. Hochschule Hannover,  Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie

Referent: Ruben Bernau, Facharzt für Allgemeinmedizin/Notfallmedizin

Termin: 13.04.2021, 18 bis 20 Uhr

Kontakt: fortbildung(at)aekn.de

Teilnahmelink:

https://aekn.webex.com/aekn/j.php?MTID=m0fd56bfb358809e0787bc4318183e4f1

Zurück