newsletter

Fortbildung

Immer auf dem aktuellen Stand

 

 

 

Neue Termine für Strahlenschutzkurse verfügbar

Fortbildung

Fortbildung

Kollegialer Austausch

 

 

 

Neue Termine für Strahlenschutzkurse verfügbar

Fortbildung

Fortbildung

Fachgespräche in natürlicher Umgebung

 

 

 

Neue Termine für Strahlenschutzkurse verfügbar

Fortbildung

Betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung (BuS)


Information zur aktuellen Situation

Aufgrund der angespannten Lage durch die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus hat die ÄKN beschlossen, alle BuS-Schulungen bis zum 01.06.2020 in ganz Niedersachsen abzusagen. Wir möchten damit zur Sicherheit und Gesundheit unserer Seminarteilnehmenden beitragen, deren Einsatz derzeit dringender an anderen Stellen in unserer Gesellschaft benötigt wird.

Die BGW unterstützt diese Entscheidung umfassend und führt aus: "Kein Unternehmen hat Nachteile in Bezug auf die in unseren Anschreiben gesetzten Fristen, wenn Schulungstermine wegen der Ansteckungsgefahr durch Corona abgesagt werden müssen. Es werden auf jeden Fall auch spätere Nachholtermine akzeptiert, und im Sinne einer weiteren aktiven Teilnahme an der Alternativen Betreuung gewertet." (E-Mail vom 16.03.2020 von der BGW-Hauptverwaltung).

Schauen Sie auch auf die BGW-Website. Dort finden Sie viele nützliche Hinweise und Tipps, die für Sie in der aktuellen Situation hilfreich sein könnten: https://www.bgw-online.de/DE/Home/Branchen/News/Coronavirus_node.html

Selbstverständlich planen wir für Sie weiter, um unser Angebot an Schulungsterminen aufrecht zu erhalten. Bitte informieren Sie sich über unsere aktuellen Termine, die Sie hier weiter untenstehend veröffentlicht finden.


Die Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) bietet in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte in Niedersachsen, Bremen und Hamburg Seminare für die alternative bedarfsorientierte Betreuung im Rahmen der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung an.

Das Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) schreibt jedem Arbeitgeber vor, dass er einen Betriebsarzt und eine Fachkraft für Arbeitssicherheit hinzuziehen muss, sobald er einen oder mehr Arbeitnehmer beschäftigt.

Die alternative bedarfsorientierte Betreuung wurde für Betriebe mit maximal 50 Beschäftigten entwickelt. Im Unterschied zur Regelbetreuung müssen weder Betriebsarzt noch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit dauerhaft vertraglich verpflichtet werden. Stattdessen schließen die Praxisinhaber sich einer Betreuung an, die von der Standesorganisation - im vorliegenden Fall die ÄKN - angeboten wird.

Die alternative bedarfsorientierte betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung besteht aus Motivations- und Informationsmaßnahmen, Fortbildungsmaßnahmen und der Inanspruchnahme der bedarfsorientierten Betreuung. Der Umfang der Fortbildungsmaßnahme liegt bei 6 Lehreinheiten à 45 Minuten und wird in der Regel an einem Nachmittag angeboten. Alle fünf Jahre müssen Aktualisierungsschulungen besucht werden.


Übersicht BuS-Seminare

Erstschulung:
(alle Termine finden von 14 - 19 Uhr statt)

17.06.2020 Hannover
19.06.2020 Hannover
16.09.2020 Hannover
18.09.2020 Bremen
25.09.2020 Hannover
28.10.2020 Hannover
30.10.2020 Bremen
04.11.2020 Osnabrück
11.11.2020 Hannover
20.11.2020 Hannover
02.12.2020 Göttingen
04.12.2020 Hannover
09.12.2020 Oldenburg

Anmeldung: Erstschulung 2020 (pdf-Datei)


Aktualisierungsschulung:
(alle Termine finden von 14 - 19 Uhr statt)

10.06.2020 Hannover
12.06.2020 Bremen
02.09.2020 Hannover
23.09.2020 Oldenburg
13.11.2020 Hannover
27.11.2020 Hannover
11.12.2020 Hannover

Anmeldung: Aktualisierungsschulung 2020 (pdf-Datei)


Kontakt:
Anne Hellmuth, Tel.: 0511/380-2498, Fax: 0511/380-2499, E-Mail: fortbildung@aekn.de

Dokument erstellt am 13. November 2017, zuletzt aktualisiert am 7. April 2020