MFA

... sind die ersten Ansprechpartner für Patienten

MFA

MFA

... arbeiten mit modernster Technik

MFA

MFA

... lernen nie aus

MFA

MFA

Die Aufgaben des Sachgebietes Medizinische Assistenzberufe gliedern sich in verschiedene Bereiche:

  • Verwaltung der Berufsausbildungsverhältnisse
  • Durchführung der Prüfungen zur/zum Medizinischen Fachangestellten
  • Überregionale und interinstitutionelle Kommunikation von MFA-Themen

Das Sachgebiet der Landesgeschäftstelle nimmt übergeordnete Aufgaben wahr, etwa in dem es dafür Sorge trägt, dass MFA-Ausbildung und -Prüfungen in Niedersachsen einheitlich und nach den rechtlichen Vorgaben verlaufen. Es führt zudem die Geschäfte für den Berufsbildungsausschuss, den Zentralen Zwischenprüfungsausschuss sowie den Aufgabenerstellungsausschuss für die Prüfungsfragen der schriftlichen Abschlussprüfung. Die persönliche Beratung von Auszubildenden und Ausbildenden vor Ort obliegt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der elf ÄKN-Bezirksstellen. Sie prüfen zudem die Eignung der Ausbildungspraxen, bieten Unterstützung bei Konflikten im Ausbildungsverhältnis und tragen den Ausbildungsvertrag in die Ausbildungsrolle ein.

Medizinische Fachangestellte - ein attraktiver Beruf mit Zukunft

Die Vorsitzende der ÄKN-Bezirksstelle Hannover, Dr. med. Cornelia Goesmann, beschreibt in einem Netcast die Berufsausbildung und die Tätigkeitsfelder nach Abschluss der Ausbildung. Außerdem ergreift die frischgebackene MFA Laura Herberth aus Hannover das Wort und erzählt, warum sie sich für den Beruf der Medizinischen Fachangestellten entschieden hat.

Zum Netcast: www.aekn.de

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 28. August 2017