MFA

... sind die ersten Ansprechpartner für Patienten

MFA

MFA

... arbeiten mit modernster Technik

MFA

MFA

... lernen nie aus

MFA

Aufstiegs-BAföG

Die Aufstiegsfortbildung zur/zum Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung ist so konzipiert, dass sie den Kriterien des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) entspricht. Teilnehmer können also, unabhängig vom Alter und ihrer persönlichen finanziellen Situation, Aufstiegs-BAföG beantragen. Mit ihm fördert der Bund Fortbildungen, die einen nach dem Berufsbildungsgesetz anerkannten Ausbildungsberuf voraussetzen. Wichtig für die Bewilligung des Aufstiegs-BAföGs ist, dass die Teilnehmenden bei Teilzeit/ bzw. nebenberuflichen Fortbildungen den Antrag vor Abschluss der Fortbildung stellen.

Bei Vollzeitfortbildungen ist es erforderlich, den Antrag auf Aufstiegs-Fortbildung gleich zu Beginn oder vorab zu stellen, um - Anspruchsberechtigung vorausgesetzt - auch die Unterhaltszahlungen zu erhalten. Für Personen mit Hauptwohnsitz in Niedersachsen und Bremen ist die NB-Bank die zuständige Einrichtung für die Vergabe des Aufstiegs-Bafögs.

Weitere Informationen: www.aufstiegs-bafoeg.info und www.nbank.de

Dokument erstellt am 22. Juni 2017, zuletzt aktualisiert am 28. August 2017