newsletter

MFA

... sind die ersten Ansprechpartner für Patienten

MFA

MFA

... arbeiten mit modernster Technik

MFA

MFA

... lernen nie aus

MFA

Fortbildungsförderung

Meister-BAföG

Die Aufstiegsfortbildung zur/zum Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung ist so konzipiert, dass sie den Kriterien des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) entspricht. Teilnehmer können also, unabhängig vom Alter und ihrer persönlichen finanziellen Situation, Meister-BAföG beantragen. Mit ihm fördert der Bund Fortbildungen, die einen nach dem Berufsbildungsgesetz anerkannten Ausbildungsberuf voraussetzen. Es umfasst die anteilige Übernahme von Lehrgangs- und Prüfungsgebühren bis maximal 10.226 Euro (30,5% als Zuschuss, 69,5% als Darlehen). Alleinerziehende können zudem einen pauschalen Zuschuss zur Kinderbetreuung erhalten. Von der als Darlehen gewährten Förderung werden nach bestandener Abschlussprüfung auf Antrag 25% erlassen.

Wichtig für die Bewilligung des Meister-BAföGs ist, dass die Teilnehmenden den Antrag vor Abschluss der Fortbildung stellen. Für Personen mit Hauptwohnsitz in Niedersachsen und Bremen ist die NB-Bank die zuständige Einrichtung.

Weitere Informationen: www.meister-bafoeg.info und www.nbank.de

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2017