newsletter

MFA

... sind die ersten Ansprechpartner für Patienten

MFA

MFA

... arbeiten mit modernster Technik

MFA

MFA

... lernen nie aus

MFA

Praxisassistent/in

Die Bundesärztekammer (BÄK) hat im Februar 2010 das Curriculum (= Lehrplan, Lehrprogramm) "Nicht-ärztliche Praxisassistentin" vorgestellt. Es setzt die Vorgaben der 2009 in Kraft getretenen Delegationsvereinbarung "zur Durchführung ärztlicher Leistungen in der Häuslichkeit von Patienten" um und fördert die/den Medizinische/n Fachangestellte/n (MFA) als engste/n Mitarbeiter/in von Arzt und Ärztin.

Gemäß Delegationsvereinbarung (Delegation = Übertragung von Zuständigkeiten, Leistungen, Befugnissen) können MFA nach entsprechender Fortbildung selbstständig Hausbesuche durchführen und dabei unter anderem die Sturzprophylaxe übernehmen, Blutdruck- oder Blutzuckerwerte kontrollieren und Wunden versorgen. Hierfür dürfen in unterversorgten Gebieten neue Gebührenordnungsziffern für ärztlich angeordnete Hilfeleistungen abgerechnet werden, wenn die/der Medizinische Fachangestellte eine entsprechende Fortbildung absolviert hat - je nach Dauer ihrer Berufserfahrung zwischen 190 und 270 Stunden.

Wichtig für die angehenden Absolventen/innen der Fortbildung zur/zum Nichtärztlichen Praxisassistenten/in: Bereits vorliegende BÄK-Curricula und vergleichbare Qualifizierungen sind anrechenbar. Das Curriculum baut systematisch auf dem modularen Fortbildungskonzept der Bundesärztekammer auf. Besonders die bereits bestehenden Wahlmodule "Ambulante Versorgung älterer Menschen" sowie "Patientenbegleitung und -koordination" mit zusammen 84 anrechenbaren Stunden sollten nicht nur in bereits jetzt schon unterversorgten Gebieten, sondern generell zur stärkeren Entlastung der Hausärzte und zur besseren Aufgabenverteilung im ambulanten Team genutzt werden, empfiehlt der BÄK-Vorstand.

Weitere Informationen und Kontakt:
Kathrin Wichmann, Sachgebiet Fortbildung für Medizinische Fachangestellte, Tel.: 0511/380-2198, E-Mail: kathrin.wichmann@aekn.de

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 20. Juli 2017