newsletter

Niedersächsischer

Digitalgipfel Gesundheit

Forum für Vertreter aus Gesundheitswesen, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, zur Diskussion der Chancen und Risiken von Digitalisierung im Gesundheitswesen.
Neu in diesem Jahr: "Shortcut"-Abschlussrunde mit Zusammenfassung der Themen aus den Nachmittagsforen!
› Programm und Anmeldung...

Niedersächsischer

Ärztekammer

Niedersachsen

Staatsexamen bestanden - und nun?

Broschüre "Willkommen im Club" für junge Ärztinnen und Ärzte

Broschüre downloaden

Ärztekammer
Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Ihr heisser Draht zum Team Kommunikation
Weitere Informationen ...

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Für Fort- und Weiterbildung auf dem neuesten Stand

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Service - vor Ort und bürgernah

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Im Einsatz für eine optimale Gesundheitsversorgung

Ärztekammer

Aktuell

Warnung vor Fax der "Datenschutzauskunft-Zentrale"

Hannover, 17. Oktober 2018 (LfDNiedersachsen) - Die LfD Niedersachsen erreichen seit 1. Oktober vermehrt Hinweise auf ein Fax der "Datenschutzauskunft-Zentrale". In diesem werden Gewerbetreibende aufgefordert, Angaben über ihren Betrieb zu machen, "um ihrer gesetzlichen Pflicht zur Umsetzung des Datenschutzes nachzukommen". Die Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen rät dringend davon ab, das Fax zu beantworten, da dahinter eine Abofalle steckt.

Der Absender des Faxes erweckt den Eindruck, als handele es sich bei den abgefragten Daten um Pflichtangaben, um die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung zu erfüllen. Für die Rücksendung des Faxes wird außerdem eine Frist gesetzt, was den Eindruck einer amtlichen Erhebung noch verstärkt.

Die LfD Niedersachsen weist darauf hin, dass es sich dabei nicht um eine amtliche Abfrage handelt und warnt ausdrücklich davor, das ausgefüllte Formular zurückzuschicken.

Im Kleingedruckten des fraglichen Dokuments ist nämlich zu lesen, dass Gewerbetreibende mit der Rücksendung ein "Leistungspaket Basisdatenschutz" für 498 Euro netto jährlich (mit einer Laufzeit von drei Jahren) erwerben. Dieses soll angeblich Informationsmaterial, Mustervorlagen und Anleitungen zur Umsetzung der DS-GVO enthalten.

Weitere Informationen erhalten Sie auch über den Deutschen Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität.

Kostenlose Informationen, Muster und Anleitungen zur DS-GVO erhalten Sie zudem auf der Website der LfD Niedersachsen: https://www.lfd.niedersachsen.de/startseite/datenschutzreform

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 19. November 2018