newsletter

äkn-TV

Zur Sache Corona

Live-Talk und Videocast mit dem Infektiologen Professor Dr. Matthias Stoll von der Medizinischen Hochschule Hannover.

› Zum Live-Talk
(Hinweis: Sie verlassen die Internetseite der ÄKN)

äkn-TV

Fortbildung

Die Frist für den Nachweis der fachlichen Fortbildung wird für Ärzte und Psychotherapeuten aufgrund der Coronavirus-Pandemie um ein Quartal verlängert.

Weiterlesen

Fortbildung

Onlineplattform

match4healthcare

für Helfer und Hilfesuchende in der Medizin

Twitter: https://twitter.com/match4health_

Website: www.match4healthcare.de

(Hinweis: Sie verlassen die Internetseite der ÄKN)

Onlineplattform

Coronavirus

Sars-CoV-2

Aktuelle Hinweise der ÄKN

Informationen und Hinweise zu den aktuellen Entwicklungen zum neuartigen Virus

› mehr Informationen...

Coronavirus

Neue Broschüre

Übergriffe gegen Praxisteams

› Broschüre downloaden

› Broschüre bestellen

Neue Broschüre

Neue Broschüre

Staatsexamen bestanden - und nun?

› Broschüre downloaden

Neue Broschüre

Aktuell

Händedesinfektionsmittel für niedersächsische Arztpraxen

Hannover, 28. April 2020 (ÄKN) - Die erste Charge von insgesamt 40 Tonnen ist am Freitag eingetroffen. Die Verteilung der derzeit raren Flüssigkeit übernimmt die KVN.

Foto: Andreas Pagel/ÄKNVon links: Rüdiger Schwieger, Adrian M. Gandt, Dr. med. Thomas Buck

Der hannoversche Unternehmer Rüdiger Schwieger hat am Freitag die erste Charge von insgesamt 40 Tonnen Händedesinfektionsmittel an den hannoverschen Kinderarzt und Vorstandsmitglied der Ärztekammer Niedersachsen Dr. med. Thomas Buck übergeben.
Schwieger hatte die inzwischen schwer zu beschaffende Flüssigkeit herstellen lassen und bietet sie den Ärzten zum regulären Preis - wie vor der Coronakrise - an. Den Verkaufserlös spendet Schwieger dem gemeinnützigen Verein Officium, dessen Vorsitzender Adrian M. Grandt bei der Übergabe ebenfalls anwesend war.

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 25. Mai 2020