newsletter

Ärztekammer

Niedersachsen

Neues Kurskonzept im ZQ:
Basis- und Refresherkurse zur Moderation von MMK

Für weitere Informationen hier klicken

Ärztekammer
Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Ihr heisser Draht zum Team Kommunikation
Weitere Informationen ...

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Für Fort- und Weiterbildung auf dem neuesten Stand

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Service - vor Ort und bürgernah

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Im Einsatz für eine optimale Gesundheitsversorgung

Ärztekammer

Presseinformationen

ÄKN-Podcast: Ärztinnen und Ärzte in der Humanitären Hilfe unverzichtbar / Sie müssen auch rechtlich abgesichert sein

Hannover, 19. Januar 2018 (äkn) - Gerade erleben wir, dass fast 600.000 Menschen aus Myanmar vor Gewalt flüchten, ein Ausbruch der Pest in Madagaskar Tausende von Erkrankten und fast 100 Tote zur Folge hat. Die Vizepräsidentin der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN), Marion Charlotte Renneberg, weist im aktuellen Podcast der Kammer auf die zahlreichen humanitären Krisen hin, die die Weltöffentlichkeit herausfordern.

Prof. Dr. med. Jochen Gille im ghanaischen Akwatia im Einsatz. Foto: GilleOhne den ehren­amt­li­chen und pro­fessio­nellen Einsatz von Hilfs­organi­satio­nen und dort täti­gen Ärztinnen und Ärzten sind sie nicht zu bewältigen.

Mehr als 200 Ärztinnen und Ärzte aus Niedersachsen sind - so die Ärztekammer-Repräsentantin - in aller Welt bei Krisen und Katastrophen als Humanitäre Helfer aktiv, denen die Wertschätzung der ÄKN gebührt und die der vollen Unterstützung der ärztlichen Körperschaft gewiss sein können.

Der Arbeitskreis Humanitäre Hilfe der Ärztekammer organisiert den Erfahrungsaustausch der Helfer, hält Kontakt zu zahlreichen Hilfsorganisation und setzt sich für verbesserte Einsatzmöglichkeiten ein.

Leider fehlt für angestellte Ärztinnen und Ärzte immer noch eine rechtliche Grundlage, die ihnen ihren Arbeitsplatz während eines Hilfseinsatzes ebenso garantiert wie eine Freistellung vom Dienst für die Dauer eines Einsatzes.

Das muss sich ändern, so Renneberg und "alle Steine, die Hilfswilligen im Wege liegen, sollten wir entschlossen beiseite schaffen."

Hier finden Sie den Podcast: www.aekn.de/aekn/kommunikation/aekn-netcast/

Kontakt:

Thomas Spieker, Leiter Kommunikation und Pressesprecher der Ärztekammer Niedersachsen, Telefon: 0511/380-2220, E-Mail: kommunikation@aekn.de


Wenn Sie regelmäßig aktuelle Informationen von der Ärztekammer Niedersachsen erhalten möchten, abonnieren Sie unseren Newsletter!

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 19. Juli 2018