newsletter

Ärztekammer

Niedersachsen

Neues Kurskonzept im ZQ:
Basis- und Refresherkurse zur Moderation von
Morbiditäts-und Mortalitätskonferenzen (MMK)

Für weitere Informationen hier klicken

Ärztekammer
Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Ihr heisser Draht zum Team Kommunikation
Weitere Informationen ...

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Für Fort- und Weiterbildung auf dem neuesten Stand

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Service - vor Ort und bürgernah

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Im Einsatz für eine optimale Gesundheitsversorgung

Ärztekammer

Presseinformationen

Deutsches Staatsexamen für Ärzte aus Nicht-EU-Ländern gefordert: "Patientensicherheit steht an erster Stelle" - ÄKN-Podcast

Hannover, 6. März 2018 (äkn) - Das ÄKN-TV-Team hat Ärzte aus Niedersachsen zur aktuellen Forderung der Kammerpräsidentin Dr. med. Martina Wenker befragt.

Die Forderung von Ärztekammerpräsidentin Dr. med. Martina Wenker, dass alle Ärztinnen und Ärzte aus Nicht-EU-Ländern mindestens die Prüfungen zum zweiten und dritten Staatsexamen ablegen müssen, um in Deutschland arbeiten zu können, hat großen Anklang gefunden. Auch viele andere Landesärztekammern haben sich dieser Forderung inzwischen angeschlossen.

Anlässlich der enormen Menge an zustimmenden Rückmeldungen aus der breiten Öffentlichkeit, hat das ÄKN-TV-Team die hannoversche Allgemeinmedizinerin Dr. med. Cornelia Goesmann, den Allgemeinmediziner Dr. med. Thomas Carl Stiller aus Uslar und den Internisten Dr. med. Karl-Horst Wirz aus Meppen nach ihrer Meinung gefragt. Den Podcast finden Sie unter www.aekn.de

Kontakt:
Thomas Spieker, Leiter Kommunikation und Pressesprecher der Ärztekammer Niedersachsen
Telefon: 0511 380-2220, E-Mail: kommunikation@aekn.de 


Wenn Sie regelmäßig aktuelle Informationen von der Ärztekammer Niedersachsen erhalten möchten, abonnieren Sie unseren Newsletter!

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 8. August 2018