newsletter

Niedersächsischer

Digitalgipfel Gesundheit

Forum für Vertreter aus Gesundheitswesen, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, zur Diskussion der Chancen und Risiken von Digitalisierung im Gesundheitswesen.
Neu in diesem Jahr: "Shortcut"-Abschlussrunde mit Zusammenfassung der Themen aus den Nachmittagsforen!
› Programm und Anmeldung...

Niedersächsischer

Ärztekammer

Niedersachsen

Staatsexamen bestanden - und nun?

Broschüre "Willkommen im Club" für junge Ärztinnen und Ärzte

Broschüre downloaden

Ärztekammer
Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Ihr heisser Draht zum Team Kommunikation
Weitere Informationen ...

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Für Fort- und Weiterbildung auf dem neuesten Stand

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Service - vor Ort und bürgernah

Ärztekammer

Ärztekammer

Niedersachsen

Im Einsatz für eine optimale Gesundheitsversorgung

Ärztekammer

Presseinformationen

Berufspolitischer Austausch im Alten Rathaus / Themen und Impressionen des Parlamentarischen Abends der Ärztekammer Niedersachsen im aktuellen Podcast

20. April 2018 (äkn) - "Die wichtigen gesundheitspolitischen Aufgaben unserer Gegenwart bewegen wir nur gemeinsam", erklärte Ärztekammerpräsidentin Dr. med. Martina Wenker, als sie den diesjährigen Parlamentarischen Abend der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) eröffnete.

Zahlreiche Entscheiderinnen und Entscheider aus Landtag, Landesregierung, Kommunen, Kammern, Hochschulen und Verbänden waren der Einladung zum berufspolitischen Austausch gefolgt. 

Auch die Vizepräsidentin des niedersächsischen Landtags, Petra Emmerich-Kopatsch, MdL und die niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Dr. rer. nat. Carola Reimann waren unter den Gästen. In ihren Grußworten betonten beide, wie wichtig die Expertise der niedersächsischen Ärztinnen und Ärzte für die Landespolitik ist und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit mit der ÄKN.

"Auf uns alle warten viele Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung in unserem Flächenland Niedersachsen", sagte Wenker und gab Beispiele wie den Ärztemangel - vor allem im ländlichen Raum, zu wenig Studienplätze der Medizin, die Digitalisierung im Gesundheitswesen und die Förderung der telemedizinischen Versorgung. An Ministerin Reimann gewandt betonte die Ärztekammerpräsidentin: "Uns verbinden bereits viele gemeinsame Projekte, die von einer außerordentlich guten Zusammenarbeit geprägt sind. Ich freue mich auf die Fortsetzung dieser Zusammenarbeit, auf den gegenseitigen Austausch und auf gemeinsame Begegnungen und Gespräche."

Den Podcast zum Abend finden Sie hier: www.aekn.de 

Kontakt:
Thomas Spieker, Leiter Kommunikation und Pressesprecher der Ärztekammer Niedersachsen
Telefon: 0511/380-2220, E-Mail: kommunikation@aekn.de


Wenn Sie regelmäßig aktuelle Informationen von der Ärztekammer Niedersachsen erhalten möchten, abonnieren Sie unseren Newsletter!

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 6. November 2018