newsletter

äkn-TV

Zur Sache Corona

Live-Talk und Videocast mit dem Infektiologen Professor Dr. Matthias Stoll von der Medizinischen Hochschule Hannover.

› Zum Live-Talk
(Hinweis: Sie verlassen die Internetseite der ÄKN)

äkn-TV

Coronavirus

Besucherverkehr

Aufgrund der derzeitigen Pandemie ist die Ärztekammer für den Besucherverkehr gesperrt.

Ausgenommen von dieser Regelung sind ausschließlich Personen, die einen vereinbarten Termin (z.B. Facharztprüfungen) haben.

Coronavirus

Onlineplattform

match4healthcare

für Helfer und Hilfesuchende in der Medizin

Twitter: https://twitter.com/match4health_

Website: www.match4healthcare.de

(Hinweis: Sie verlassen die Internetseite der ÄKN)

Onlineplattform

Coronavirus

Sars-CoV-2

Aktuelle Hinweise der ÄKN

Informationen und Hinweise zu den aktuellen Entwicklungen zum neuartigen Virus

› mehr Informationen...

Coronavirus

Neue Broschüre

Übergriffe gegen Praxisteams

› Broschüre downloaden

› Broschüre bestellen

Neue Broschüre

Neue Broschüre

Staatsexamen bestanden - und nun?

› Broschüre downloaden

Neue Broschüre

Presseinformationen

Zum Schutz der Patientenversorgung: ÄKN sagt Ärzteforen, Patientenforen, Kenntnisprüfungen und Fachsprachprüfungen vorerst bis zum 19. April ab

Hannover, 17. März 2020 (äkn) - Die Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) setzt aufgrund der Corona-Pandemie Prüfungen und Fortbildungsveranstaltungen vorerst bis zum 19. April 2020 aus: "Als Interessenvertretung der niedersächsischen Ärztinnen und Ärzte sehen wir es in der derzeitigen Lage als unsere Verantwortung und Pflicht, die Kolleginnen und Kollegen vor einer unnötigen Infektionsgefahr zu schützen", sagt Ärztekammerpräsidentin Dr. med. Martina Wenker. "Wir wollen alles vermeiden, was die Patientenversorgung im Land in irgendeiner Weise gefährdet."

Vorerst eingestellt werden ärztliche Fortbildungen wie etwa die ganztägigen Ärzteforen und auch Patientenforen. In Abstimmung mit dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sollen ferner vorerst keine Kenntnisprüfungen und Fachsprachprüfungen stattfinden. "Unsere ärztlichen Prüferinnen und Prüfer werden derzeit dringend vor Ort gebraucht", sagt Marion Charlotte Renneberg, Vizepräsidentin der Ärztekammer Niedersachsen.

Schließlich werden auch die persönlichen Kontakte unter den ehrenamtlich tätigen Ärztinnen und Ärzten im Ärztekammer-Vorstand und den Delegierten der Kammerversammlung, des Ärzteparlaments, auf das Nötigste reduziert: Ziel dieser Vorsichtsmaßnahmen der Ärztekammer Niedersachsen ist es, das Funktionieren des Gesundheitssystems mit zu erhalten und sicherzustellen.


Kontakt:
Thomas Spieker, Leiter Kommunikation und Pressesprecher der Ärztekammer Niedersachsen
Telefon: 0511 380-2220, E-Mail: kommunikation@aekn.de

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 6. April 2020