Zum Hauptinhalt wechseln

Am 26. Juni wurde bei Temperaturen über 30°C in der Aula der Universität Osnabrück über Gesundheitsbelastungen durch Umwelteinflüsse diskutiert. Hauptthema waren Luftschadstoffe wie Feinstaub und Stickoxide. Auf dem Podium des GesundheitsTalks Osnabrück diskutierten Barbara Metz (stv. Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Umwelthilfe e.V.), Dr. med. Martina Wenker (Präsidentin der ÄKN), Dr. Jan-Christoph Weise (Fachreferatsleiter und Immissionsexperte im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz), Dr. med. Gisbert Voigt (Vorsitzender der ÄKN-Bezirksstelle Osnabrück) sowie apl. Prof. Dr. med. Henning Allmers (Universität Osnabrück).

Sehen Sie hier eine Zusammenfassung der zweistündigen Podiumsdiskussion.