newsletter

Weiterbildung

Notfallmedizin: 24 Monate bis zur Zusatzbezeichnung ...

Weiterbildung

Weiterbildung

Der Patient im Mittelpunkt ...

Weiterbildung

Weiterbildung

Immer auf dem neuesten Stand

Weiterbildung

Anerkennung von Arztbezeichnungen

Die Ärztekammer bestätigt den erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung durch eine Anerkennungsurkunde. Die Weiterbildung wird grundsätzlich mit einer mündlichen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Ärztekammer Niedersachsen abgeschlossen. Auf Antrag werden die Unterlagen von dem Sachgebiet "Anerkennung von Arztbezeichnungen" auf Vollständigkeit geprüft und durch den Ausschuss für Ärztliche Weiterbildung inhaltlich kontrolliert. Sie erhalten nach positiver Entscheidung einen Bescheid über die Zulassung zur Prüfung. Anschließend wird ein Prüfungstermin organisiert.

Die Systematik der Weiterbildungsordnung unterscheidet vier Arten ärztlicher Qualifizierungsmöglichkeiten:

  • Facharztbezeichnungen,
  • Schwerpunktbezeichnungen,
  • Zusätzliche Weiterbildungen und
  • Zusatzbezeichnungen.

Grundsätzlich findet die Weiterbildung unter Anleitung eines weiterbildungsermächtigten Arztes statt. Nur in wenigen Einzelfällen sieht die Weiterbildungsordnung Kursweiterbildungen vor. Die Weiterbildung muss in diesem Fällen bei anerkannten Kursveranstaltern durchgeführt werden.

Dokument erstellt am 13. März 2019, zuletzt aktualisiert am 11. Dezember 2019