newsletter

ZQ

Kurse & Seminare

Zentrum für Qualität und Management
im Gesundheitswesen (ZQ)

ZQ

Peer Review in der Intensivmedizin

Informationsveranstaltung "Qualität in der Intensivmedizin - wohin geht die Reise?"

Steht die gesetzlich verordnete Qualitätssicherung und Transparenz über das Leistungsgeschehen konträr zur selbst gestalteten, aus dem ärztlichen Selbstverständnis heraus angestrebten Qualitätsentwicklung? Zu dieser Frage bei der Veranstaltung eine Standortbestimmung vorgenommen und das Peer Review-Verfahren weiterentwickelt werden.

Weitere Informationen: Veranstaltungsbericht

Die ersten Peers für die Intensivmedizin sind ausgebildet

Die erste Trainingseinheit zum "Peer Review in der Intensivmedizin" konnte am 9. Juli 2014 erfolgreich abgeschlossen werden.

Insgesamt 11 von 16 Kursteilnehmern erhielten ihre Zertifikate, nachdem sie nicht nur das Grundlagen-Seminar am 2. und 3. September 2013 absolviert hatten, sondern anschließend auch an jeweils zwei realen Peer Reviews in intensivmedizinischen Fachabteilungen an der Seite eines erfahrenen Peers teilgenommen hatten. Diese Rolle hatte Prof. Dr. med. Hanswerner Bause, der maßgeblich an der Entwicklung des Peer Reviews in der Intensivmedizin beteiligt war, übernommen. Die praktische Umsetzung der Peer Reviews in den beteiligten Einrichtungen sowie der letzte Kurstag mit Erfahrungsaustausch und kritischer Reflektion sind wesentliche Bausteine im Kurskonzept des ZQ. Ein weiterer Aspekt wird besonders gefördert und unterstützt: die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Intensivmedizinern und den Leitenden Pflegekräften Intensivmedizin, von denen drei nun ebenfalls ausgebildete Peers sind.


Dr. phil. Brigitte Sens
Ansprechpartnerin für spezielle Fragen zum Thema Peer Review in der Intensivmedizin

Tel.: 0511/380-2500

Fax: 0511/380-2118

brigitte.sens@aekn.de

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 24. Mai 2017