newsletter

ZQ

Patientensicherheit

Zentrum für Qualität und Management
im Gesundheitswesen (ZQ)

ZQ

Patientensicherheit

Die Haltung ist entscheidend!

Patientensicherheit und die assoziierte Terminologie wird von verschiedenen Institutionen und international je nach Hintergrund zumindest im Detail unterschiedlich festgelegt. Alle Definitionen setzen allerdings  gemeinsam eine Haltung voraus: Offenheit im Umgang mit Fehlern in einer "No-blame"-Kultur und die Intention Fehler als Grundlage zur kontinuierlichen Verbesserung von Arbeitsabläufen zu begreifen, bei der am Ende nicht nur die Patienten sicherer behandelt werden, sondern auch die Mitarbeiter zufriedener arbeiten.

Heute gilt das Buch "TO ERR IS HUMAN", das 2000 das Institut of Medicine der USA veröffentlichte, als Standardwerk dieses Gedanken. Erstmalig wurden Zahlen zu Behandlungsfehlern veröffentlicht und die Dimension dieser Problematik aufgezeigt.

Der ZQ-Philosophie des durchgängig gestalteten, integrierten (Qualitäts-)Managementsystems entsprechend, bezeichnen wir die Begriffe Qualität und Sicherheit der Gesundheitsversorgung gern als zwei Seiten derselben Medaille: Qualität bedeutet (auch) Sicherheit, Qualitätsmanagement bedeutet (auch) Risikomanagement und Patientensicherheit.

Für die in Deutschland gängigen Definitionen verweisen wir auf das Glossar des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin.
Weitere Informationen: patientensicherheit-online.de

Patientensicherheit geht alle an!

Die Sicherheit des Patienten hat höchste Priorität in jeder qualitätsorientierten Gesundheitsversorgung. Das Thema Patientensicherheit rückt immer stärker in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung und gewinnt als eines der obersten Ziele in der Patientenversorgung zunehmend an Bedeutung. Aus diesem Grund ist der G-BA im Jahr 2014 seinem Auftrag aus dem Patientenrechtegesetz nachgekommen und hat Maßnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit in die QM-Richtlinien für die vertragsärztliche, vertragszahnärztliche Versorgung sowie stationäre Versorgung aufgenommen. Darüber hinaus ist Patientensicherheit seit Frühjahr 2013 ein neues nationales Gesundheitsziel. 

Weitere Informationen: www.gesundheitsziele.de

Außerdem wurde 2015 vom Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) und dessen Partnern erstmals der Internationale Tag der Patientensicherheit ausgerufen um das Thema Patientensicherheit in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken.

Weitere Informationen: www.tag-der-patientensicherheit.de

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 26. April 2017