ZQ

Patientensicherheit

Zentrum für Qualität und Management
im Gesundheitswesen (ZQ)

ZQ

Österreich

Patientensicherheit in Österreich

Die Österreichische Plattform für Patientensicherheit (Austrian Network for Patientsafety ANetPAS) wurde im November 2008 im Zuge des Projekts EUNetPAS (7. EU-Rahmenprogramm) und auf Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit gegründet. Ziel und Strategie dieses ExpertInnenforums ist die Etablierung und das Betreiben eines unabhängigen, dynamischen und konstruktiven Netzwerkes, dem die wesentlichen Einrichtungen und ExpertInnen des österreichischen Gesundheitssystems angehören, die sich mit Patientensicherheit beschäftigen.

Eine Auswahl von Projekten:

 Online-Plattform und APP für Patienten mit Tools wie Medikamentenlisten, Checklisten etc.

AMEDISS
Die Plattform für Patientensicherheit setzte eine Steuerungsgruppe "Medikationssicherheit" und eine Arbeitsgruppe zur Umsetzung von Verbesserungsstrategien zur Medikationssicherheit ein: "AMEDISS" (Austrian Medication Safty Strategy). Durch AMEDISS soll Spitälern die Selbsteinschätzung ihrer Medikationspraxis sowie das Erkennen von Bereichen mit Verbesserungspotenzial ermöglicht werden, um in Folge gezielt Verbesserungsstrategien einleiten zu können.

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 3. August 2017