newsletter

ZQ

Projekte

GerOSS (German Obstetric Surveillance System)

ZQ

Gremien

Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats

Priv.-Doz. Dr. med. Heiko B. G. Franz
Chefarzt der Frauenklinik des Städtischen Klinikums Braunschweig, Vertreter der Ständigen Kommission der NPE und der AG leitende Ärztinnen und Ärzte in Niedersachsen und Bremen

Prof. Dr. med. Peter Hillemanns
Direktor der Frauenklinik der Medizinischen Hochschule Hannover, Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie der DGGG

Prof. Dr. med. Franz Kainer
Chefarzt der Geburtshilfe und Pränatalmedizin, Klinik Hallerwiese, Vertreter der Deutschen Akademie für Gynäkologie und Geburtshilfe (DAGG) der DGGG, Vertreter der Fachgruppe Bayern

Prof. Dr. med. Rüdiger Rauskolb
Vertreter der AG Medizinrecht der DGGG, Vertreter der AG Leitende Ärztinnen und Ärzte in Niedersachsen

Prof. Dr. med. Klaus Vetter
Vertreter der DGGG und der Fachgruppe in Berlin

Prof. Dr. med. Birgit Seelbach-Goebel
Direktorin und Chefärztin der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg, Lehrstuhlinhaberin der Universität Regensburg, Vorstandsmitglied der DGGG

Prof. Dr. med. Thorsten Fischer (Gast)
Leiter der Frauenklinik der Paracelsus Universität und Landeskrankenhaus Salzburg

Aufgaben des Wissenschaftlichen Beirats

  • fachlich-wissenschaftliche Unterstützung des Projektteams (Definitionen)
  • Umsetzung der Projektziele, Projektsteuerung
  • Strategie der Erkenntnisverbreitung (aufbereitende Ergebnisse zu reviewen, ggf. zu validieren, Publikation der Projektergebnisse, Öffentlichkeitsarbeit)
  • Abstimmung über die Beteiligung von weiteren Bundesländern
  • Förderung der internationalen Zusammenarbeit mit INOSS (International Network of Survey Systems)


Mitglieder der Arbeitsgruppen

  • Uterusruptur | Priv.-Doz. Dr. med. Heiko B. G. Franz, Prof. Dr. med. Rüdiger Rauskolb
  • Peripartale Hysterektomie | Prof. Dr. med. Franz Kainer, Prof. Dr. med. Rüdiger Rauskolb
  • Eklampsie | Priv.-Doz. Dr. Dr. med. Yves Garnier, Prof. Dr. med. Susanne Grüßner, Dr. med. Rainer Schutz
  • Plazenta accr./incr./percr. | Prof. Dr. med. Wolfgang Henrich, Prof. Dr. med. Constantin v. Kaisenberg


Aufgaben der Arbeitsgruppen

  • Festlegung der Definitionen und der Dokumentationsinhalte
  • Einzelfallanalyse der Ereignisse mit strukturierter Arbeitsweise (Prozessanalysen, root-cause-analysis)
  • Aufbereitete Ergebnisse reviewen, ggf. validieren
  • Publikation der Projektergebnisse, Öffentlichkeitsarbeit

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2017