newsletter

ZQ

Projekte

GerOSS (German Obstetric Surveillance System)

ZQ

Artikel

2015

Melde- und Dokumentationssystem: Komplikationen in der Geburtshilfe
Sens B, Berlage S, Franz HBG.
Deutsches Ärzteblatt 2015; 112 (39): A1570-A1571
http://aerzteblatt.de/archiv/172300/Melde-und-Dokumentationssystem-Komplikationen-in-der-Geburtshilfe?s=geross

GerOSS (German ObstetricSurveillance System): Projekt zur Qualitätsentwicklung bei seltenen Geburtskomplikationen auf der Basis eines webbasierten Erfassungs- und Informationsportals.
Berlage S, Sens B.
MDI 2015; 17 (1): 29-30

GerOSS (German Obstetric Surveillance System) A Project to Improve the Treatment of Obstetric Rare Diseases and Complications Using a Web Based Documentation and Information Platform
S. Berlage; S. Grüßner; N. Lack; H.B.G. Franz
Methods of Inf Med 2015; 54; xx. http://dx.doi.org/10.3414/ME14-01-0141

2014

GerOSS (German Obstetric Surveillance System) ein webbasierter Ansatz zur Qualitätsentwicklung bei seltenen Geburtskomplikationen
Berlage S, Grüßner S, Franz HB. Meeting Abstract (Abstr. 371). GMDS 2014. 59. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS). Göttingen, 07.-10.09.2014. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2014. DocAbstr. 371. doi: 10.3205/14gmds216, urn:nbn:de:0183-14gmds2166

GerOSS (German Obstetric Surveillance System): Projekt zu seltenen Komplikationen in der Geburtshilfe
Berlage S, Grüßner S, Kainer F, Franz HBG
Geburtsh Frauenheilk 2014; 74: 437-490

GerOSS (German Obstetric Surveillance System): Projekt für seltene geburtshilfliche Risikosituationen im internationalen Vergleich
Berlage S, Grüßner S, Garnier Y, Franz HBG
DGPGM-Kongress, Bonn
Z Geburtsh Neonatol 2014; 218:A2

Eclampsia, a comparision within the International Network of Obstetric Survey Systems
Schaap TP, Knight M, Zwart JJ; Kurinczuk JJ, Brocklehurst P; van Roosmalen J; Bloemenkamp KWM
Int J Obstet Gy 2014:1471-0528

The International Network of Obstetric Survey Systems (INOSS): benefits of multi-country studies of severe and uncommon maternal morbidities
Knight M
Acta Obstet Gynecol Scand 2014 93:127-131
† INOSS member countries: Australia: Elizabeth Sullivan; Austria: Willi Oberaigner; Belgium: Sophie Alexander, Yvon Englert, Myriam Hanssens, Griet Vandenberghe, Virginie van Leeuw, Wei-hong Zhang; Denmark: Lotte Colmorn, Jens Langhoff-Roos; Finland: Anna-Maija Tapper, Mika Gissler, Maija Jakobsson; France: Marie-Helene Bouvier-Colle, Catherine Deneux-Tharaux, Gilles Kayem; Germany: Silvia Berlage, Nicholas Lack; Italy: Serena Donati; The Netherlands: Kitty Bloemenkamp, Timme Schaap, Thomas van Akker, Jos van Roosmalen, Joost Zwart; New Zealand: Claire McLintock; Norway: Iqbal Al-Zirqi, Babil Stray-Pedersen; Portugal: Teresa Rodrigues; Slovakia: Miroslav Borovsky, Alexandra

 

2013

Ergebnisse aus dem GerOSS-Projekt (German Obstetric Surveillance System) im internationalen Vergleich
Berlage S, Grüßner S, Garnier Y, Kainer F, Franz HBG
Z Geburtsh Neonatol 2013; 217 - V12_2 DOI: 10.1055/s-0033-1361262

GerOSS-Projekt erhält einen Posterpreis
Silvia Berlage
Niedersächsisches Ärzteblatt 09/2013

Projekt zu seltenen Komplikationen in der Geburtshilfe läuft im dritten Jahr mit Erfolg
Silvia Berlage
Niedersächsisches Ärzteblatt 02/2013

 

2012

Komplikationen vorbeugen – Ergebnisse der internationalen Auswertung zur peripartalen Hysterektomie liegen vor

Silvia Berlage
Niedersächsisches Ärzteblatt 11/2012

 

2011

GerOSS - German Obstetric Surveillance Sytem: Projekt zur Optimierung der Versorgung komplizierter Schwangerschafts- und Geburtsverläufe
Berlage S, Wenzlaff P, Lack N
Das Gesundheitswesen 2011; 73 – A358
DOI: 10.1055/s-0031-1283406

 

2010

GerOSS - German Obstetric Surveillance Sytem - Ein neuer Ansatz zur Optimierung der Versorgung komplizierter Geburten
Silvia Berlage
niedersächsisches ärzteblatt 10/2010

GerOSS-German Obstetric Surveillance System - Ein neuer Ansatz zur Optimierung der Versorgung komplizierter Geburten
Silvia Berlage, Gabriele Damm
NPE-aktuell, Ausgabe 3/2010

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 29. März 2017