newsletter

ZQ

Niedersächsische Neonatalerhebung

ZQ

Ergebnisse

Im Rahmen der Qualitätssicherung Neonatologie wurden für den Geburtsjahrgang 2015 insgesamt 8.615 Behandlungsfälle aus 42 Kliniken ausgewertet.

Die Vergleichskollektive gliedern sich in:

  • 13 Perinatalzentren Level 1 mit insgesamt 5.514 Behandlungsfällen
  • 5 Perinatalzentren Level 2 mit insgesamt 902 Behandlungsfällen
  • 12 Perinatale Schwerpunktkliniken mit 2.059 Behandlungsfällen

Für das Modul Neonatologie werden außer den Datensätzen aus neonatologischen Abteilungen auch Datensätze aus anderen Fachabteilungen, z.B. aus geburtshilflichen Abteilungen, berücksichtigt, wenn diese durch den QS-Filter ausgelöst wurden. In diesem Jahr wurden außer den in den 30 neonatologischen Abteilungen dokumentierten Behandlungsfällen (n=8.475) unter der Rubrik "Gesamt" der Neonatalstatsitik 140 Behandlungsfälle aus anderen Fachabteilungen (n=12) ausgewertet.

850 Behandlungsfälle (Vorjahr 867) wogen bei ihrer Geburt weniger als 1500 Gramm, davon 330 Fälle (Vorjahr 355) sogar weniger als 1000 Gramm. Das leichteste dokumentierte überlebende Frühgeborene kam nach 24 Schwangerschaftswochen mit einem Geburtsgewicht von 350 Gramm zur Welt.

Weitere Informationen: Niedersächsische Neonatalstatistik 2015 (pdf-Datei, 1,3 MB)

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 29. März 2017