newsletter

ZQ

Perinatalerhebung

Niedersächsische Perinatalerhebung (NPE)

ZQ

Perinatalmedizin aktuell

Jahresversammlung der Niedersächsischen Perinatalerhebung (NPE)

Am 2. Februar 2018 fand die Jahresversammlung der Ständigen Kommission der Niedersächsischen Perinatalerhebung statt. Weitere Informationen sowie das Programm und die Vorträge der Referentinnen und Referenten finden Sie hier.

Zahlen aus der Geburtshilfestatistik 2016

Im Jahr 2016 wurden insgesamt 67.840 Geburten (69.100 Kinder) aus 76 geburtshilflichen Abteilungen/Kliniken in Niedersachsen dokumentiert. Die Statistik mit den Ergebnissen nach Datenannahmeschluss (28. Februar 2017) steht allen Kliniken im Download-Bereich zur Verfügung.

Was ist neu in der Geburtshilfestatistik seit 2015?

Die Reihenfolge der Kapitel hat sich geändert! Mit dem neuen Layout wurde der Teil zu den Qualitätsindikatoren vorgezogen, so dass er den Einstieg in die Abteilungsergebnisse bildet.
Mit der Endfassung Ihrer Statistik erhalten Sie außerdem künftig die Indikatoren zur Über- und Unterdokumentation.

Als Neuerung wird außerdem die 10-Punkte-Klassifikation nach Robson in die Statistik aufgenommen. Auf der Jahresversammlung wurden dazu bereits Ergebnisse verschiedener Kliniken gezeigt und diskutiert.

10-Punkte-Klassifikation der Sectio caesarea

1. Nullipara mit Einlingsschwangerschaft in SL >= 37 SSW und spontaner Geburtsbeginn
2. Nullipara mit Einlingsschwangerschaft in SL >= 37 SSW mit Geburtseinleitung oder primärer Sectio (ohne Wehen)
3. Mehrgebärende ohne Uterusnarbe mit Einlingsschwangerschaft in SL >= 37 SSW und spontaner Geburtsbeginn
4. Mehrgebärende ohne Uterusnarbe mit Einlingsschwangerschaft in SL >= 37 SSW und Geburtseinleitung oder primärer Sectio (ohne Wehen)
5. Mehrgebärende mit mindestens einer vorhandenen Uterusnarbe und mit Einlingsschwangerschaft in SL >= 37 SSW
6. Nullipara mit Einlings-BEL
7. Mehrgebärende mit Einlings-BEL
8. Schwangere mit Mehrlingsschwangerschaft
9. Schwangere mit Einlingsschwangerschaften in Quer- oder Schräglage
10. Schwangere mit Einlingsschwangerschaft in SL < 37 SSW (auch Frauen mit vorhandener Uterusnarbe)

Weitere Informationen: Jahresversammlung 2017 (Bericht und Präsentationen)

Dokument erstellt am 13. Januar 2017, zuletzt aktualisiert am 20. Juni 2018