newsletter

Kompaktkurs

Neuer Termin

 06.-08. November 2019

Weitere Informationen ...

Kompaktkurs

ZQ

Veranstaltungstipps

Interessante Veranstaltungen zu den Themen
Qualität, Management und Patientensicherheit

Weitere Informationen ...

ZQ

ZQ

Unser Ziel

Die Qualität der Patientenversorgung garantiert verbessern!
Dies erreichen wir mit verschiedensten Projekten.

ZQ

Aktuell

Keine Angst vorm Krankenhaus

Hannover, 7. Mai 2019 (äkn) - Viele Kinder haben Angst, wenn sie für eine Operation oder einen stationären Aufenthalt ins Krankenhaus müssen. Deshalb hat die Abteilung für Kinderchirurgie und Kinderurologie des Klinikums Braunschweig unter der Leitung von Privatdozent Dr. med. Johannes Leonhardt jetzt sowohl einen kurzen Film als auch ein kleines Informationsheft für die jungen Patienten erstellt.

Das Heft soll den Kindern den Ablauf im Krankenhaus schildern und damit die Angst nehmen. Foto: Klinikum Braunschweig / J. ScheibeDas Heft soll den Kindern den Ablauf im Krankenhaus schildern und damit die Angst nehmen. Foto: Klinikum Braunschweig / J. Scheibe

Das Ziel ist es, den Kindern das "Mysterium Krankenhaus" zu erklären: In dem kleinen Büchlein schildert "Patientin Marie" ihren Aufenthalt in der Kinderchirurgie vom Tag der Anmeldung bis zur Entlassung. Der Mix aus Fotografien und bunten Illustrationen soll es den Kindern und ihren Eltern erleichtern, sich in den "Kosmos Krankenhaus" hineinzuversetzen. Das gleiche Ziel verfolgt der Film, der zum Beispiel auf der Homepage des Krankenhauses angesehen werden kann. Der Film zeigt sämtliche Stationen der Patientin Marie im Krankenhaus: von ihrem ersten Besuch bis zur Operation und dem Aufwachen danach.

Finanziell ermöglicht hat das Informationsheft der Verein "Freunde und Förderer e. V. des Städtischen Klinikums Braunschweig" Christine Wolnik, die Vorsitzende, berichtet: "Bereits 2014 haben wir für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin das Wimmelbuch-Projekt unterstützt. Das ist bis heute bei Groß und Klein sehr begehrt."

Link zum Klinikum Braunschweig

Dokument erstellt am 25. April 2016, zuletzt aktualisiert am 16. Mai 2019