Zum Hauptinhalt wechseln
Politik Hannover, (ÄKN)

Schulschließungen und Lernrückstände durch die Coronakrise sind nur zwei Beispiele für die schwierige Situation junger Menschen. Am 3. September traf sich die "Initiative Niedersächsischer Ethikrat" im Landtag. Thema waren Probleme, die durch die Coronakrise verursacht wurden.

Dabei standen besonders die jungen Menschen im Fokus, die durch Schulausfall und Lernrückstände betroffen sind. Experten und Betroffene schilderten die durch Corona verursachte Probleme und Schwierigkeiten und diskutierten eventuelle Lösungsansätze. Dazu gehört, dass Betroffene bei tiefgreifenden Entscheidungen (Lockdown, Schulschließungen, Lernen zu Hause) möglichst mit einbezogen werden.

In einem Videocast berichtet der hannoversche TV-Sender h1 über diese Veranstaltung.

Zurück