Das neue „ärzteblatt“ ist da

Um mehr Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen geht es in der aktuellen Ausgabe des „niedersächsischen ärzteblatts“. Die Artikelserie unter dem Logo „Klimaneutralität – Für eine nachhaltige Zukunft“ wird fortgesetzt. Berichtet wird außerdem über die Pädiatrie-Vortagsreihe des Kompetenzzentrums Ärztliche Weiterbildung der Ärztekammer Niedersachsen: Zuletzt stellte Professorin Dr. med. Anette Debertin die Arbeit der „Forensischen Kinderschutzambulanz“ der Medizinischen Hochschule Hannover vor. Unter dem Titel „Wer arbeitet dort, wo andere Urlaub machen?“ geht es dann um zwei Hausarztpraxen auf den ostfriesischen Inseln und deren Suche nach einer Lösung für die Nachfolge.
> Ärzteblatt ansehen

Langeooger Fortbildungswochen 2024 starten im April

Es gibt noch freie Plätze bei den Langeooger Fortbildungswochen in der Zeit vom 27. April bis 17. Mai 2024: Auf den ÄKN-Veranstaltungsseiten finden Sie jetzt weitere Informationen zum Programm, zu den Referierenden sowie zu weiteren Details.
> Weiterlesen

Die rechtlichen Grundlagen der suchtmedizinischen Grundversorgung

Der Kurs „Rechtliche Grundlagen der suchtmedizinischen Grundversorgung“ wird je nach WBO bei der Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie benötigt. Die ÄKN bietet die Weiterbildung am 31. Mai 2024 in der Zeit von 9 bis 16.30 Uhr im Ärztehaus in Hannover an.
> PDF ansehen

Mitgliederportal: Jetzt registrieren!

Hinterlegte Stammdaten einsehen, Fortbildungspunkte anzeigen lassen oder den elektronischen Arztausweis beantragen. Diese und weitere Anliegen können ÄKN-Mitglieder seit April 2022 bequem über das digitale Mitgliederportal der ÄKN erledigen. Das Serviceangebot hat das bisher genutzte Online-Punktekonto abgelöst und ÄKN-Mitglieder können dieses nach ihrer Registrierung nutzen. Sie sind noch nicht registriert? Dann holen Sie das jetzt gerne jederzeit nach.
> Weiterlesen

ÄKN Aktuell

Freuen sich über die Eröffnung des Neubaus der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN): Dr. med. Marion Charlotte Renneberg, Stellvertretende ÄKN-Präsidentin, Belit Onay, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, und Dr. med. Martina Wenker, ÄKN-Präsidentin (v.l.).

Mit Übernahme des Neubaus am 24. November 2023 und dem anschließenden Umzug der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Interimssitz in der Karl-Wiechert-Allee startete die Inbetriebnahme des neuen Ärztehauses der Ärztekammer Niedersachsen in der Berliner Allee 20. Mit dem heutigen Festakt wurde das Gebäude als neuer Sitz der Landesgeschäftsstelle…

Weiterlesen
Dr. med. Martina Wenker, ÄKN-Präsidentin, Dr. med. Leon Weintraub, Dr. med. Andreas Philippi, Niedersächsischer Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung, Steffen Krach, Präsident der Region Hannover, und Dr. med. Marion Charlotte Renneberg, Stellvertretende ÄKN-Präsidentin, (v.l.) stehen in der Ausstellung "Fegt alle hinweg..." im neuen Gebäude der ÄKN.

Die Ärztekammer Niedersachsen zeigt in ihrem neuen Gebäude eine Ausstellung, die an die Verfolgung der jüdischen Ärztinnen und Ärzte in der Zeit des Nationalsozialismus erinnert und damit ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenhass setzt. Eröffnet wurde die Ausstellung heute durch den 98-jährigen jüdischen Arzt und Auschwitz-Überlebenden…

Weiterlesen

Die Bundesärztekammer lädt am 12. Juni 2024 zu einer Fachtagung in Berlin ein: Was benötigt der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD), um neben seinen gesetzlichen Aufgaben vor allem den bevölkerungsmedizinischen Herausforderungen gerecht werden zu können?

Weiterlesen
Vorderansicht des Favorite Parkhotels in Mainz

Dem Thema „Ärztliche Weiterbildung – Wunsch und Wirklichkeit“ widmet sich die Diskussionsveranstaltung am 6. Mai 2024 im Vorfeld des 128. Deutschen Ärztetags in Mainz. Im Mittelpunkt des Dialogforums stehen Fragen wie: Was wünschen sich junge Ärztinnen und Ärzte für ihre Weiterbildung?

Weiterlesen
Dr. med. Ricarda Niedergerke (Mitte) freute sich über die von Dr. med. Martina Wenker, Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN), überreichte Ehrung. Dr. med. Thomas Buck, Mitglied des Landesvorstands der ÄKN und Vorsitzender der Bezirksstelle Hannover, hatte die Ehrung mit initiiert

Außerordentliches Engagement für wohnungslose und hilfsbedürftige Menschen: Präsidentin Dr. med. Martina Wenker ehrt die hannoversche Ärztin Dr. med. Ricarda Niedergerke mit der höchsten Auszeichnung der Ärztekammer.

Weiterlesen
Eingangsbereich des Hotels Heidegrund in Garrel

Das ganztägige Fortbildungsseminar Weser-Ems der ÄKN-Bezirksstellen Aurich, Oldenburg, Osnabrück und Wilhelmshaven findet am 20. April 2024 in Garrel im Hotel Heidegrund statt. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Weiterlesen
Die allergische Belastung durch Pollen nimmt stetig zu.

Die diesjährige Pollensaison ist bereits zum Jahreswechsel gestartet: Für Menschen mit Allergien heißt das, noch früher als sonst mit Beschwerden leben. Schuld an dieser Entwicklung seien auch die klimatisch bedingten Veränderungen, warnt ÄKN-Präsidentin Dr. med. Martina Wenker und empfiehlt Betroffenen, frühzeitig entgegenzuwirken.

Weiterlesen
MMI – Marketing Management Institut in Braunschweig

Save the date: Das zweite ganztägige „Okerforum“ der Bezirksstelle Braunschweig findet am 26. Oktober wieder in den Räumen des MMI in Braunschweig statt.

Weiterlesen
Die Delegierten der Kammerversammlung der Ärztekammer Niedersachsen fordern, auch Krankenhäuser zur Nutzung des bundeseinheitlichen Medikationsplans zu verpflichten.

Bislang ist nur der ambulante Bereich zur Nutzung des bundeseinheitlichen Medikationsplans verpflichtet. Hingegen fehlt für Krankenhäuser eine vergleichbare deutliche Vorgabe. Bei der Überleitung aus dem stationären Bereich in die Praxen kommt es so nach wie vor zu einer Vielzahl unterschiedlicher Vorlagen, einschließlich handschriftlicher…

Weiterlesen
Arzt

Weltweit nehmen Antibiotikaresistenzen zu. Diese stellen eine große Herausforderung für die globale Gesundheit dar. Eine aktuelle Befragung des Robert-Koch-Institut (RKI) und Bundesinstitut für Arzneimittel- und Medizinprodukte (BfArM) untersucht, wie sowohl im stationären als auch ambulanten Bereich Antibiotika verordnet werden.

Weiterlesen
Suche schließen
Drücken Sie ENTER um mit der Suche zu beginnen