Zum Hauptinhalt wechseln
Aktuelles Hannover, (ÄKN)

Der Alkoholkonsum ist während der Corona-Pandemie gestiegen. Dies belegen verschiedene internationale Studien. Auch in Niedersachsen kam es zu mehr tödlichen Verkehrsunfällen und die Fahrten unter dem Einfluss von Alkohol und anderen Suchtmitteln nahmen zu. Mehr ärztliche Behandlungen, die auf Alkoholkonsum zurückgehen, verzeichneten ferner die Krankenkassen.

„Angesichts der schier nicht enden wollenden Pandemie, müssen wir dieser Entwicklung wirksame Maßnahmen entgegensetzen“, fordert Dr. med. Martina Wenker, Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen. Zum Auftakt der bundesweiten Aktionswoche Alkohol vom 14. bis 22. Mai 2022, ausgerufen von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS), macht die Fachärztin für Innere Medizin auf die gesundheitlichen Gefahren durch regelmäßigen Alkoholkonsum aufmerksam: „Aktuelle Studien haben erneut gezeigt, dass bereits ein bis zwei Gläser Wein täglich zu bleibenden Schäden führen“, so Wenker.

Deshalb regt die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) an, auf Alkoholprodukten – ähnlich wie bei Tabakerzeugnissen – auf das gesundheitsschädigende Potenzial dieser Getränke hinzuweisen: „Solange Alkohol von den Menschen in erster Linie mit Geselligkeit, Feierstimmung und guter Laune in Verbindung gebracht wird“, sagt Wenker, werde sich am Konsumverhalten der Bevölkerung nichts ändern.


Die ÄKN wird im Rahmen der Aktionswoche Alkohol außerdem am kommenden Montag, 16. Mai 2022, einen Live-Talk zum Thema Sucht-Selbsthilfe senden. Kommunikationschef Thomas Spieker wird um 17.30 Uhr im ÄKN-Studio aus Hannover Jenny Lehnert-Ott, Suchttherapeutin und Leitung der Abteilung Prävention der Fachstelle Sucht und Suchtprävention prisma gGmbH, und Dr. med. Frank Fischer, Leiter der Sucht- und Traumatherapiestation „Teen Spirit Island“ des Kinder- und Jugendkrankenhauses AUF DER BULT, begrüßen.


Kontakt: Thomas Spieker, Leiter Kommunikation und Pressesprecher der Ärztekammer Niedersachsen, Telefon: 0511 380-2220, E-Mail: kommunikation(at)aekn.de

Zurück